Über uns

Die Gedanken, die wir uns auswählen,
sind die Werkzeuge
mit welchen wir die Leinwand des Lebens bemalen.
(Theodor Fontane)

Mit diesem Sinnspruch möchten wir die Geschichte des Seniorenzentrums Marktpassage beginnen. Der Ursprung des Seniorenzentrums, einem Zuhause für ältere und/oder pflegebedürftige Menschen, ist durch einen ambulanten Pflegedienst, den Herr Wolfgang Wendt und Frau Ursula Wendt-Busch in Elmshorn seit Januar 2004 als Inhaber führten, begründet. In dem, bei allen Kassen zugelassenen Pflegedienst betreuten wir bis zu 100 pflegebedürftige Menschen durch 18 Mitarbeiter/innen in dem häuslichen Umfeld der Patienten/Kunden.


Die häusliche Alten- und Krankenpflege ist eine sehr wichtige und schöne Aufgabe, obgleich diese immer für uns und unser Pflegepersonal unbefriedigend blieb. Gemäß den Vorgaben der Pflege- und Krankenkassen und den "wirtschaftlichen Zwängen" hatte man immer das Gefühl, den alten und/oder kranken Menschen nicht genügend Zeit widmen zu können. Kaum hatte man seine Aufgaben bei dem jeweiligen Pflegebedürftigen erfüllt, musste man auch schon wieder weiter. Für ein liebes Wort, ein liebevolles Zuhören blieb nur wenig Raum. Viele unserer pflegebedürftigen Menschen lebten ganz alleine ohne Angehörige. Es war schwer mit ansehen zu müssen, wie vereinsamt und alleine diese Mitmenschen waren. Oftmals waren unsere Mitarbeiterinnen vom ambulanten Pflegedienst, der einzige Kontakt zur Außenwelt.


Wer Angehörige hatte, die sich wirklich liebevoll und aufopferungsvoll kümmerten, war in einer besseren Lage. Obgleich die Angehörigen oft an die Grenze der Belastbarkeit stießen. Leider blieb uns auch für die pflegenden Angehörigen oft nur wenig Zeit, sich der Nöte und Probleme anzunehmen. All dies bewog meinen Mann und mich, über eine andere Form der "Altenpflege" nachzudenken. Es musste doch möglich sein, unsere Ideen der "integrativen Pflege", Zuwendung und familiäre Behaglichkeit trotz Pflegebedürftigkeit zu verwirklichen! Es konnte doch nicht sein, dass alte Menschen und Pflegebedürftige lieber zuhause alleine bleiben und Angehörige bis hin zur eigenen Pflegebedürftigkeit belastet sind. "weil alles besser ist, als ins Heim zu kommen"!

Die Angst vor dem Heim hängt wie ein Damoklesschwert über den Menschen - es musste doch auch anders gehen! Die Idee zu unserem eigenen Seniorenzuhause war geboren und nahm Gestalt an.

Im Oktober 2005 wurden die Betriebsräume in die Neue Marktpassage, Vorderteig 9 in Elmshorn verlegt. Bei Zusammentreffen mit den damaligen Investoren der Marktpassage, Architekten und Behörden entstanden die Pläne in der Marktpassage ein Alten- und Pflegeheim inmitten der Innenstadt von Elmshorn entstehen zu lassen.

Nach Höhen- und Tiefen während der Bauphase und den nötigen behördlichen Auflagen und Genehmigungen konnte am 01.September 2006 das Seniorenzentrum Marktpassage eröffnet werden. Die ersten Bewohnerinnen, die sich ihr Zimmer bereits in der Planungsphase gesichert hatten, zogen ein. Diesen Bewohnerinnen schulden wir besonderen Dank für ihr großes Vertrauen, welches die Damen und Herren uns gegenüber hatten. Das benötigte Pflegepersonal stand bereit und musste sich zusammen finden. Die Küche wurde in Betrieb genommen und ... und ... und! Es war sehr spannend und aufregend für alle.
Nach sehr kurzer Zeit waren alle Zimmer belegt und die Organisation der Pflege, der sozialen Betreuung, der Küche und Wäscherei und nicht zuletzt der vorgeschriebenen Dokumentation und den Verwaltungsaufgaben waren gut organisiert.


Um all unsere Ressourcen für das Seniorenzentrum einsetzen zu können, wurde im August 2007 der ambulanten Pflegedienst an die Regio Kliniken Elmshorn verkauft.

Inzwischen sind weitere Zimmer und Gemeinschaftseinrichtungen durch 2 Erweiterungen hinzu gekommen. Wir verfügen jetzt über 55 Betten, 2 Wohnzimmer und 2 Esszimmer und über einen großen Dachgarten für unsere Bewohnerinnen und Bewohner.

Wir freuen uns über eine Auslastung von stets 100 %. Die vielen Anfragen nach einem Zimmer in unserer Einrichtung zeigen uns täglich, dass wir in Elmshorn einen großen Stellenwert haben und wir den Menschen ein echtes Zuhause in familiärer und trotzdem pflegerisch fachgerechter Atmosphäre bieten. Die Achtung vor jedem Menschen und die liebevolle verstehende Zuwendung für jeden Einzelnen prägen unsere Geschichte des Seniorenzentrums Marktpassage.

Möge es immer so weitergeführt werden und die Leinwand des Lebens fröhlich und bunt gestaltet sein.

ImpressumKontaktHaftungsausschlußDatenschutzerklärungwie gefällt Ihnen unser Internetauftritt